ALLMOUNTAIN #4

Erhältlich ab dem 15. April 2016

Das andere Bergsport-Magazin

Unterhalten, inspirieren und überraschen - das will ALLMOUNTAIN. Aber auch kritisch und unbequem sein. Alles, außer gewöhnlich. ALLMOUNTAIN bietet journalistischen Tiefgang und erscheint in hochwertigem Druck vorerst zweimal im Jahr. Jede Ausgabe steht unter einem Schwerpunktthema und beleuchtet es aus verschiedenen Blickwinkeln. Mit Stefan Glowacz hat ALLMOUNTAIN einen inspirierenden Herausgeber, den Neugierde und Ehrgeiz zu dieser Herausforderung treiben. "Ich will zusammen mit dem Redaktionsteam ein Magazin schaffen, das neue Wege einschlägt", sagt der Extremkletterer. 

Inhalt

  • Cuba libre!

    Die kubanische Freikletter-Szene in Zeiten zaghafter Öffnung.

  • Völlig verrückt?

    Bikebergsteiger fahren, wo andere das Seil auspacken.

  • Handwerk

    Wie Bergstiefel entstehen.




Würde heute das Wort des Jahres gewählt, hätte der Begriff „Grenzen“ wohl gute Chancen. Schade nur, dass es dabei meist nicht um wahre Freiheit geht. Um das Sprengen von Grenzen, wie wir es als Bergsteiger immer wieder erfahren dürfen – sei es, dass wir unsere Leistungsgrenze neu definieren oder dass wir auf Reisen unseren Horizont erweitern. Der Begriff „Grenzen“ ist beim Bergsteigen durchaus positiv belegt. In ihm spiegeln sich eigene Fähigkeiten und Courage. Das Gefühl, seinen inneren Schweinehund überwinden zu müssen und an seinem persönlichen Limit zu kratzen, vereint den Profibergsteiger am Nanga Parbat und den Gelegenheitswanderer auf der Alpspitze bei Garmisch-Partenkirchen. Genau darin liegt die Faszination des Bergsteigens. Wir stoßen an Grenzen, überschreiten sie, akzeptieren sie – oder auch nicht. Selten leben wir intensiver als in den Momenten, in denen wir unsere Grenzen spüren. ALLMOUNTAIN beleuchtet in dieser Ausgabe „Grenzen“ aus spannenden Blickwinkeln. Über alle Grenzen hinaus ist diese Ausgabe wieder eine packende, unterhaltsame und kritische Lektüre für alle aktiven Bergsteiger und sympathisierenden Bergliebhaber.

 

 

#4: Grenzen

April 2016
Nahtod

Wie Alpinisten die Grenze zwischen Leben und Tod erleben.

Ablaufdatum

Wo liegen die Altersgrenzen von Bergsportlern?

Einstellungssache

Weshalb der Südafrikaner Sibusiso Vilane auf Berge steigt.

Ausgabe #4 bestellen

 

#3: Spuren

Oktober 2015
Kopfsache

Welche Spuren die Berge in unserer Psyche hinterlassen.

Bitte beweisen!

Müssen Profis ihre Besteigungen künftig dokumentieren?

Gipfelsüchtig

Über den Wunsch, am Gipfel Spuren zurückzulassen

Ausgabe #3 bestellen

 

#2: Begreifen

April 2015
Wahnsinn

Mit dem Wingsuit durch Felsschluchen - wie gefährlich ist der Traum vom Fliegen wirklich?

Bauchgfühl

Wieso es am Berg Leben retten kann

Helden zu Hause

Beziehungsabeneuer - wie lebt es sich an der Seite von Extrem-Bergsportlern?

Ausgabe #2 bestellen

 

#1: Aufbruch

Oktober 2014
Drama am Everest

Neustart: Die Sherpas und ihre Suche nach einer neuen Rolle eim Höhenbergsteigen

Selfie-Helden

Wieviel Kommerz verträgt der Aplinismus?

Gipfelträume

Masherbrum: Lama, Orner und Auer an der Wand der Wände - Monte Sarmiento: Ein Mann, ein Berg, eine Obsession

Ausgabe #1 bestellen